Subventionen: FuE-Projekte (Forschung und Entwicklung)

Bei FuE-Projekten handelt es sich um die Subventionierung von Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten zur Entwicklung innovativer Produkte, Verfahren oder technischer Dienstleistungen.

Diese Art der Subventionierung kommt z.B. bei unseren Projekten mit Algenreaktoren zum tragen.

Was wird gefördert?
Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten zur Entwicklung innovativer Produkte, Verfahren oder technischer Dienstleistungen ohne Einschränkung auf bestimmte Technologien und Branchen.

EP Einzelprojekte
Durchführung von einzelbetrieblichen FuE-Projekten in Unternehmen zur Entwicklung betriebsinterner Innovationskompetenz.

Zur Umsetzung der FuE-Projekte können innovationsunterstützende Dienst- und Beratungsleistungen für Unternehmen zusätzlich gefördert werden.

DL Innovationsunterstützende Dienst- und Beratungsleistungen
Leistungen externer Dritter zur Unterstützung der schnellen wirtschaftlichen Verwertung der Ergebnisse der geförderten FuE-Projekte.

Wer wird gefördert?

Antragsberechtigt sind Unternehmen aller Rechtsformen mit Geschäftsbetrieb in Deutschland.

- kleine und mittlere Unternehmen gemäß KMU-Definition * mit weniger als 250 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von maximal 50 Mio. € oder Jahresbilanzsumme von maximal 43 Mio. €.

- weitere mittelständische Unternehmen mit bis zu 500 Beschäftigten (befristet bis 31.12.2013)

*vergleiche Amtsblatt der EU Nr. L 124 v. 20.5.2003

Wie wird gefördert?
EP Einzelprojekte - Die zuwendungsfähigen Kosten für das FuE-Projekt betragen maximal 350.000 €. Die Zuwendung erfolgt als nicht rückzahlbarer Zuschuss in Form einer Anteilsfinanzierung bis zu folgenden Fördersätzen:

Unternehmensgröße

neue Bundesländer
und Berlin

alte Bundesländer

kleine Unternehmen
(Beschäftigte: unter 50 und Jahresumsatz: bis 10 Mio. € oder
Jahresbilanz: bis 10 Mio. €)

45 %

40 %

mittlere Unternehmen

(Beschäftigte: unter 250 und Jahresumsatz: bis 50 Mio. € oder
Jahresbilanz: bis 43 Mio. €)

45 % 1) (35 %)

35 %

weitere mittelständische Unternehmen
(Beschäftigte ab 250 bis 500)

 25 %

 25 %

1) Dieser Satz wird gewährt, wenn Leistungen der industriellen Forschung gemäß EU-Definition zu mindestens einem Viertel der Gesamtleistungen des Projekts erbracht werden, andernfalls gelten die verminderten Sätze.

DL Innovationsunterstützende Dienst- und Beratungsleistungen 50 % der zuwendungsfähigen Kosten, die auf 50.000 Euro begrenzt sind. Bei der Internationalisierung von exportorientierten Projektergebnissen sind in begründeten Einzelfällen bis zu 75.000 Euro förderfähig.

Antragsberechtigt sind Unternehmen, deren einzelbetriebliches FuE-Projekt bewilligt wurde.

 
 
 
 

Kommentar schreiben

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.