Energiewald

Die Erzeugung des nachwachsenden Rohstoffes Holz in Form von Kurzumtriebsplantagen und dessen verschiedene Anwendungsgebiete wirken sich positiv auf den Ersatz fossiler Rohstoffe aus. Zudem führen sie zu einer Unabhängigkeit von den, zumeist ausserhalb Mitteleuropas liegenden Energiequellen. Holz besitzt im Verhältnis zu Erdöl einen Heizwert von 1:0,43. Das heisst, ein Liter Heizöl hat den Heizwert von 2,3 kg atro Holz. 12 t atro Holz entsprechen also einem Energieäquivalent von 5.200 l Heizöl.


Die gewonnenen Hackschnitzel sind vielseitig verwertbar, wie z.Bsp. als Treibstoff, in der Papierindustrie und vor allem als Wärme- und Elektroenergie, auch für die Medizin- und Kosmetikindustrie gewinnen Hackschnitzel immer mehr an Bedeutung.

Die Erzeugung von Energie aus Biomasse verhält sich grundsätzlich CO-2 neutral. Das bedeutet bei der Verbrennung entsteht nur soviel Kohlendioxid, wie die Pflanze während ihrer Wachstumszeit aufgenommen hat. Es werden also keine fossilen Kohlenstoffreserven freigesetzt, die nachhaltig das Klima beeinflussen (Treibhauseffekt). Entstehende Abfallprodukte (z.Bsp. Asche bei der Verbrennung) können nahezu bedenkenlos wieder in den Natur- und Produktionskreislauf zurückgegeben werden. Die Asche enthält nicht zuletzt für den Standort wertvolle Mineralstoffe, die dem Boden ansonsten entzogen würden.

 

Wir und unsere Partner bieten:

1. Den Vertrieb und Anbau in Dienstleistung von zertifizierten forstlichen Vermehrungsgut 

2. Neuste Technikentwicklung zum Anbau bis zur Ernte von Energiewald

3. Wärmeliefer-Contracting sowie Anbau, Pflege und Vermarktung

 

1.      Bepflanzung mit Energiewald

Beispiel einer Gewinnabrechnung 

Durchschnittsertrag bei 1 ha (10.000 qm²)

Bepflanzungszeitraum kurz 3-5J./ mittel 6-8J. / lang bis 10 J.    

Bepflanzungsart: (Weide, Papel, Erle oder Birke)

Im Moment werden 1.000 € Zuschuss pro Hektar bezahlt (ab 0,5 ha – 7,5 ha)

Der Ertrag bei einer kurz Pflanzung liegt bei 1,6 – 2,4 Tonnen Holzschnitzel

Das entspricht 32-48 Tonnen ATRO(absoluttrocken) = 280-420m². Holz

Das entspricht umgerechnet 14.000 – 19.200 Liter Ol

Was wiederum 11.200 € - 15.360 € Gewinn in ca 4 Jahren entspricht

 

Zusammenfassung:

 

Bsp: Investition 20 000 €  für 1 ha (10 000 qm²)

Ertrag in 4 Jahren  11200 € - 15360  ergibt  pro Jahr ca  2800 € – 3900 €

Abzüglich der Kosten für Pflanzung, Pflege und Ernte   ca 5000 €

 

Reingewinn 6200€- 10 360 €  / in 4 Jahren  

Gewinn pro Jahr ca.1550 € – 2590 €

 
 
 
 

Kommentar schreiben

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.